Ortswechsel

Der schmale Weg näht ein blassgraues Asphaltband ins menschenleere, dichte Grün, das links und rechts der Fahrbahn in barocker Fülle bauscht. Die vorbeiziehende Waldkulisse präsentiert sich in allen Schattierungen aus der Jolly-Farbstifte-Box: Smaragdgrüne Fichten, sattgrüne Tannen, dunkelgrüne Eichen, gelbgrüne Birken, hellgrüne Hasel, kackgrüne Farne, blaugrünes Zinnkraut, rotgrüne Kräuter… Fifty Shades of Green später

Nichts befeuert meine Sinne gleichermaßen intensiv und bringt mich zugleich so aus dem Gleichgewicht wie das kleine Wörtchen „spontan“. Gefolgt von „schnellentschlossen“, dem vorlauten Bruder aus der Synonyme-Familie, schalte ich in Nullkommanix auf Alarmmodus – insbesondere wenn „spontan“ in Kombination mit Reiseplänen genannt wird.